Leitbild

Unsere Vision
Unsere Vision ist eine solidarische und nachhaltige Gesellschaft in Buchholz in der Nordheide, die geprägt ist von Menschen, die das öffentliche Leben freiwillig aktiv mitgestalten und es durch ihre Ideen und Fähigkeiten für alle bereichern. Bürgerschaftliches Engagement dieser Art erfährt Unterstützung aus Verwaltung, Politik und Unternehmen. Das Zusammenwirken aller Akteure für die Ermöglichung bürgerschaftlichen Engagements begreifen wir als essentiellen Grundpfeiler gelebter Demokratie.

Wofür wir stehen
Unser Buchholzer Gemeinwesen lebt zu einem großen Teil von Menschen, die durch eigenen Antrieb Aufgaben freiwillig übernehmen. Diese Menschen leisten einen bedeutenden Beitrag zum solidarischen Zusammenleben in Buchholz i.d.N. und unterstützen damit das Recht auf Teilhabe für alle Menschen. Dieses Engagement zu fördern, zu unterstützen und wertzuschätzen ist unser Anliegen.
Wir sind offen für alle Motive, Handlungsfelder und Formen des bürgerschaftlichen Engagements, soweit sie die Menschenwürde und demokratischen Grundsätze achten. Wir sind offen für alle Alters- und Bevölkerungsgruppen. Unser Engagement ist überkonfessionell und parteipolitisch neutral. Jede Form von Extremismus oder Diskriminierung (Sexismus, Rassismus o.ä.) lehnen wir dagegen ab. Wir kooperieren nicht mit politischen Parteien, Organisationen oder Institutionen, deren Haltung von Extremismus oder Diskriminierung geprägt ist.

Was wir tun
Bürgerschaftliches Engagement kann auf Ressourcen zurückgreifen, die weder dem Staat noch dem Markt zur Verfügung stehen: freie Zeiteinteilung, vertrauensvolle Beziehungen und vor allem der Idealismus der Menschen, die sich einbringen.
Die nötigen Voraussetzungen, um diese Ressourcen zu heben, sind unter anderem passgenaue Engagementfelder, die von Organisationen angeboten werden, definierte Zeitrahmen und vor allem ein zuverlässiger Vermittlungsservice. Diese Dienstleistung bieten wir engagementbereiten Bürgerinnen und Bürgern kostenfrei an.
Daraus ergibt sich folgendes Aufgabenspektrum:

  • Wir werben Bürgerinnen und Bürger, die sich freiwillig engagieren wollen.
  • Wir informieren Bürgerinnen und Bürger über freiwilliges Engagement, beraten sie und vermitteln sie in Organisationen, Einrichtungen und Initiativen.
  • Wir informieren Organisationen, Einrichtungen und Initiativen über freiwilliges Engagement, beraten Sie und vernetzen sie miteinander.
  • Wir organisieren öffentliche Veranstaltungen oder nehmen an öffentlichen Veranstaltungen teil, um die Freiwilligenagentur f·e·e sicher in der Stadtgesellschaft zu verankern.
  • Wir entwickeln Projekte – gemeinsam mit Ehrenamtlichen oder in Kooperation mit Organisationen – und führen sie durch.
  • Wir stehen in einem regelmäßigen Austausch mit Organisationen, Verwaltung und Politik und gewinnen sie für ehrenamtliches Engagement.
  • Wir bieten ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Freiwilligenagentur f·e·e Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung und Qualifizierung.
  • Wir organisieren Weiterbildungsmöglichkeiten für freiwillig Engagierte.
  • Wir fördern die Anerkennungskultur für freiwillig Engagierte.
  • Wir vernetzen uns mit anderen Freiwilligenagenturen auf Landes- und Bundesebene und tauschen uns aus, kooperieren insbesondere mit der „Agentur für Ehrenamt“ vom Landkreis Harburg.

Was wir erreichen
Wir bilden eine Brücke zwischen engagementbereiten Menschen und Organisationen, Vereinen und Initiativen. Gemeinsam mit ihnen sowie mit Vertreterinnen und Vertretern aus Verwaltung und Politik stärken wir Gemeinschaft und Gemeinsinn. Wir unterstützen die Initiativen und die freiwillig tätigen Menschen, durch deren unbezahlte und unbezahlbare Mitarbeit das gesellschaftliche Leben bunt und vielschichtig ist.
Wer sich freiwillig und ehrenamtlich engagiert, pflegt soziale Kontakte, nimmt Einblick in neue Fach- und Aufgabengebiete, erweitert seine Kompetenzen, entwickelt neue Fähigkeiten und erhöht damit seine eigene und die Lebensqualität seiner Mitmenschen. Diese Bedeutung tragen wir wieder und wieder in das Bewusstsein der Öffentlichkeit und befördern eine Anerkennungskultur für ehrenamtliche Arbeit.

Was wir anstreben
Wir möchten die seit 2017 bestehende Freiwilligenagentur f·e·e dauerhaft in Buchholz in der Nordheide etablieren. Für das komplexe Aufgabenfeld der Agentur streben wir die Schaffung einer hauptamtlichen Stelle an. Wünschenswert wäre die Zusammenarbeit einer hauptamtlichen Person mit mehreren freiwillig engagierten Mitarbeiter*innen.